HR Software Blog

27. Juli 2012
von Marius
Keine Kommentare

HR Blogposts der Woche 30/2012

Letzte Woche haben wir Pause gemacht, aber diese Woche präsentieren wir wieder die besten und interessantesten Blogbeiträge aus dem HR Bereich.

Business Casual
In vielen Unternehmen gibt es bestimmte Richtlinien wie man gekleidet sein sollte, auch Dresscode genannt. Allerdings sind die Begriffe wie Semi-formal oder Business Casual nicht wirklich eindeutig oder hilfreich. Bei der Computer Woche gibt es Tipps zu den verschiedenen Dresscodes.

Coworking Space
Mit einem Coworking Space ist eine geteiltes Büro gemeint, in dem verschiedene kleine Firmen oder Freiberufler sitzen. Vor allem Freiberufler können von der Arbeit in solch einem geteilten Büro enorm profitieren. Was genau die Attraktion ausmacht erfahren sie von der Karrierebibel.

Jobinterview Tipps
Es ist enorm schwierig sich als Bewerber gezielt und effektiv auf Bewerbungsgespräche vorzubereiten. Es gibt viele Tipps online, welche Fragen gestellt werden könnten. Diese sind aber alle sehr generell gehalten. Auf Jobinterview.at berichten Bewerber über ihre Erfahrungen mit bestimmten Arbeitgebern und genau welche Fragen gestellt wurden.

Assessment Center
Immer mehr Unternehmen setzen Assessment Center für das Recruiting ein. Allerdings verlieren diese immer mehr an Effektivität, da es fast nur noch auf die Schauspielkunst der Bewerber ankommt. Eine Einschätzung zum Nutzen vom Assessment Centern gibt es von Zeit Online.

Bring-your-own-device
BYOD (“Bring-your-own-device”) wird derzeit heiß diskutiert. Dabei geht es darum, ob Mitarbeiter ihre eigenen Geräte mit auf Arbeit bringen dürfen und in wie fern Sie die Wahl des Arbeitgebers von dieser Option abhängig machen. Einen interessanten Bericht und eine Infografik dazu gibt es bei Silicon.

Recruiting für die Olympischen Spiele
Heute Abend beginnen die olympischen Spiele. Es dürfen von jedem Land nur ausgewählte Athleten teilnehmen. Die Auswahl erfolgt meist basierend auf den Leistungen kurz vor dem Beginn der Spiele. ERE analysiert wie diese Methoden der Olympia Mannschaften auch in Unternehmen erfolgreich angewandt werden können. [ENG]

Anonyme Bewerbungen
Vor allem in den USA sind die anonymisierten Bewerbungen bereits gang und gäbe und auch hierzulande haben vor kurzen die ersten Unternehmen ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren getestet. Weitere interessante Informationen zum Thema gibt es auf dem Karriere Blog.

Passive Bewerbung durch das LinkedIn Profil
Viele deutsche Unternehmen bevorzugen noch Xing zu LinkedIn, allerdings steigt die Zahl derer, die auch auf LinkedIn aktiv nach Bewerbern suchen, stetig an. Daher sollten Bewerber unbedingt ein Profil erstellen und dieses auch befüllen und aktiv nutzen. Wie das geht und welche Vorteile daraus entstehen verrät die Karrierebibel.

Employer Branding Case Study
Employer Branding ist enorm wichtig, das sollten mittlerweile alle wissen. Unternehmen müssen alles dafür tun, sich die Gunst der Bewerber zu erarbeiten um an die besten Talente zu kommen. Wie wichtig Employer Branding ist zeigt ein Fallbeispiel auf dem HR Bartender Blog. [ENG]

Massenentlassung im Arbeitsrecht
Wenn ein Arbeitgeber Pleite geht und Insolvenz anmelden muss, bedeutet das für die meisten Mitarbeiter, dass Sie demnächst ohne Job sein werden. Massenentlassungen sind in diesen Fällen meist unvermeidlich. Allerdings gibt es auch einige rechtliche Grundlagen die zu beachtet sind. Welche das sind, erfahren Sie auf Computer Woche.

Perfekter Facebook Status Update
Viele Unternehmen sind bereits auf Facebook aktiv und haben auch schon eigene Seite, einige von Ihnen bereits auch schon eigene Karriere-Seiten. Allerdings fällt die Qualität der Beiträge nicht immer positiv aus. Auf Personalmarketing 2 Null wird eine Infografik vorgestellt, die zeigt wie der perfekte Status Update aussehen sollte.

12. Juli 2012
von Marius
Keine Kommentare

HR Blogposts der Woche 28/2012

Das Wochenende naht und obwohl es erst Donnerstag ist, stellen wir schon heute die interessantest Beiträge der vergangenen Woche aus dem HR Bereich vor.

Anstieg beim Social Recruiting
Social Recruiting bleibt weiterhin im Trend. Das zeigt eine Infografik die von dem Recruitainment Blog vorgestellt wird. Daraus geht hervor, dass LinkedIn in den USA weiterhin das beliebteste Tool ist und dass die Zahl und die Qualität der Bewerber durch die Nutzung von Social Media gestiegen ist.

Arbeitnehmer können nicht los lassen
Viele Arbeitnehmer erledigen oft abends nach Betriebsschluss noch Arbeitsaufgaben. Auch im Urlaub ist es leider bei vielen Arbeitnehmern nicht anders. Jeder zweite in Deutschland kann demnach selbst im Urlaub nicht abschalten. Woran das liegen könnte und was man dagegen tun kann erfahren Sie bei Haufe Personal.

Komfort für Bewerber
Es ist heutzutage immer mehr so, dass sich Bewerber das Unternehmen raussuchen und nicht andersherum. Daher müssen die Unternehmen unbedingt die Arbeitgebermarke stärken und gleichzeitig es dem Bewerber so einfach wie möglich machen sich zu bewerben. Ein paar Tipps dazu gibt bei Meta HR.

Recruiting bei Bertelsmann
Recruiting und das damit verbundene Employer Branding wird immer härter umkämpft. Bertelsmann organisiert für diese Zwecke seit fünf Jahren jährlich eine Veranstaltung namens ‘Talent meets Bertelsmann’. Auf Saatkorn gibt es zu der fünften Auflage ein paar Interviews mit den Organisatoren.

Recruiting Videos
Viele Unternehmen versuchen das eigene Arbeitgeberimage aufzupolieren um dadurch neue Talente zu gewinnen. Ein sehr beliebtes Mittel ist dabei der Video Clip. Allerdings wirken viele Videos nicht durchdacht und teilweise einfach nur peinlich. Die peinlichsten werden auf Spiegel Online vorgestellt.

Mögen Arbeitgeber Social Media?
Auf dem Wollmilchsau Blog gibt es wieder eine interessante Infografik. Diesmal zum Thema Social Media und wie die Arbeitgeber dazu stehen. Die Infografik zeigt auf, dass Unternehmen Social Media für das Employer Branding als wichtig ansehen allerdings eher skeptisch gegenüber der privaten Nutzung durch die Mitarbeiter sind.

Anspruch auf das Arbeitszeugnis
Ein Anspruch auf ein Arbeitszeugnis hat in der Regel laut gesetzt jeder, man muss es nur vom Arbeitgeber rechtzeitig verlangen. Auf Zeit Online beschäftigt sich Ulf Weigelt etwas genauer mit der Frage, ob auch Rentner einen Anspruch auf ein Arbeitszeugnis haben.

Kündigung wegen Alkoholsucht
Kann einem Mitarbeiter wegen seiner Alkoholsucht gekündigt werden? Da die Alkoholsucht als Krankheit gilt, muss nach den Grundsätzen für eine krankheitsbedingte Kündigung vorgegangen werden. Was dabei entscheidend ist erfahren Sie bei Haufe Personal.

Tipps für die Karriere in der IT Branche
Wenn man in der IT Branche Karriere machen will gibt verschieden Dinge die man machen kann um erfolgreich zu sein. Es ist zum Beispiel wichtig, sich Zusatzqualifikationen anzueignen und Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Viele weitere Tipps für eine erfolgreiche Karriere gibt es bei der Computer Woche.

Arbeitszeugnisse richtig lesen
Wir haben hier bereits über den Sinn von Arbeitszeugnissen diskutiert. Sie werden oftmals bei der Bewerbung noch verlangt und von vielen Bewerbern auch beigelegt. Aber wie liest man die Arbeitszeugnisse mit den vielen Floskeln eigentlich richtig? Antworten dazu gibt es auf dem Bewerberblog.

6. Juli 2012
von Marius
Keine Kommentare

HR Blogposts der Woche 27/2012

Es ist wieder Freitag und wir stellen euch die besten und interessantesten Blogbeiträge aus dem Personalmanagement vor.

Urlaub am Alter festmachen unzulässig
Im ersten Beitrag geht es um die gesetzlichen Urlaubsregelungen in Tarifverträgen. Bei Tarifverträgen dürfen Mitarbeitet nicht Aufgrund ihres Alters diskriminiert werden. In dem vorliegenden Fall bekam eine jüngere Arbeitnehmerin weniger Urlaubstage als ältere Mitarbeiter. Mehr zum Fall gibt es bei ComputerWoche.

LinkedIn als Recruiting Tool
Professionelle Netzwerke, wie LinkedIn und Xing, bieten viele Möglichkeiten für das Recruiting. Vor allem für das Recruiting von passiven Kandidaten sind diese Netzwerke sehr gut geeignet. LinkedIn ist bei weitem das größte der Netzwerke und hat auch das meiste Potenzial. Gründe dafür nennt ERE. [ENG]

Studie zum Employer Branding 2012
Auf dem Absolventa Blog wird die aktuelle Studie zum Employer Branding vorgestellt. Dabei kam heraus, dass fast die Hälfte der befragten Unternehmen noch keine Arbeitsgebermarke aufgebaut hat. Viele planen dies aber in Zukunft noch. Auch die Kommunikation mit den Bewerbern soll verbessert werden. Weitere Ergebnisse finden Sie bei Absolventa.

Elektronische Auswahlmethoden überlisten
Immer mehr Unternehmen setzen für den Bewerbungsprozess elektronische Systeme ein. Diese Systeme sind so konzipiert, dass sie bei bestimmten Antworten Bewerber direkt raus filtern. Recht schnell hat man dann die E-Mail mit der Ablehnung im Posteingang. Wie man es dennoch ohne zu Lügen schafft, dass ein Personaler den Lebenslauf liest erfahren Sie bei Life Hacker. [ENG]

Karrierefanpages
Oftmals sind die Beiträge auf den Karrierefanpages von langer Hand vorbereitet und werden irgendwann online gestellt. Meist geschieht dies auch 2-3 Tage nachdem der Beitrag aktuell gewesen wäre. Auf dem Personalmarketing Blog finden Sie einige Beispiele wie gut bzw. schlecht Karrierefanpages umgesetzt werden.

Tipps für die Gehaltsverhandlung
Für junge Arbeitnehmer, die gerade aus der Ausbildung kommen und in den ersten Job gehen, ist die Gehaltsverhandlung eine der schwersten Aufgaben. Da man es noch nie machen musste, ist es schwierig zu wissen, wie man am besten vorgeht. Ein hohes Gehalt ansetzen oder direkt ein Minimum und ein Maximum festlegen? Tipps gibt es vom HR Capitalist. [ENG]

Der Nutzen mobiler Job Apps
Da immer mehr Menschen mobile Endgeräte nutzen steigt auch gleichzeitig die Zahl derer, die diese Geräte aktiv für die Jobsuche nutzen. Es gibt bereits einige Apps von den großen Jobbörsen, wie Monster. Auch einige Unternehmen geben eine eigene mobile Job App in Auftrag. Aber bringt das wirklich den erhofften Erfolg? Die Antworten gibt es von Henner Knabenreich auf Personalmarketing 2 Null.

Fragen zu Social Media
Heutzutage sind viele Bewerber und Jobsuchenden auf diversen Sozialen Netzwerken aktiv. Da stellen sich natürlich einige Fragen, was zulässig ist und was man vielleicht vermeiden sollte. Lisa Rosendahl beantwortet auf Ihrem Blog drei wichtige Fragen zum Thema Social Media, die jeden Bewerber interessieren sollten. [ENG]

Employer Branding in der Chemie Industrie
Employer Branding spielt in allen Branchen eine wichtige Rolle und viele Firmen haben auch schon Filme gedreht um die eigene Arbeitgebermarke zu stärken. Jannis Tsalikis stellt auf seinem Blog Mein Freund die Arbeitgebermarke einige Videos aus der Chemie Industrie vor.

CVs verlieren an Bedeutung
Lebensläufe verlieren immer mehr an Bedeutung. Da viele Bewerber bereits Profile in diversen sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter oder LinkedIn haben, schauen sich Personaler oftmals diese auch an. Hier kann viel mehr über den Bewerber in Erfahrung gebracht werden. Ein interessantes Interview zum Thema gibt es bei Smartrecruiters. [ENG]

Infografik aus dem LinkedIn Profil
Es gibt einige Anbieter, mit denen Nutzer kostenlos eine Infografik aus ihren LinkedIn Profilen erstellen können. Dies ist eine Methode um sich bei der Bewerbung von der Konkurrenz abzuheben. Bei der Karrierebibel werden einige dieser Tools vorgestellt.

29. Juni 2012
von Marius
Keine Kommentare

HR Blogposts der Woche 26/2012

Es steht wieder ein Wochenende vor der Tür und somit ist es auch wieder Zeit für die besten und interessantesten Blogbeiträge aus dem Personalmanagement.

Kreativität von Stellenanzeigen
Los geht es mit einem Beitrag auf Saatkorn. Hier wird eine Studie zum Thema Kreativität bei Stellenanzeigen vorgestellt. Dafür wird der Initiator der Studie interviewt. Bei der Studie wurde unter Anderem gefragt, was Bewerber und Unternehmen als wichtigste Elemente in einer Stellenanzeige sehen.

Seinen Lebenslauf von anderen abheben
Personaler bekommen in der Regel sehr viele Bewerbungen zugeschickt. Leider landen viele davon auch recht schnell wieder im Papierkorb. Daher muss man sich als Bewerber etwas überlegen um aus den vielen Lebensläufen herauszustehen. Was man dafür tun kann, erfahren Sie auf Lifehack. [ENG]

Mitarbeiter Motivation
Im nächsten Beitrag wird eine Studie zur Mitarbeiter Motivation und zum Mitarbeiterengagement vorgestellt. Es kam heraus, dass die Motivation weltweit seit 2010 wieder angestiegen ist. Auch die größten Herausforderungen und wichtigsten Motivationsquellen wurden dabei analysiert. Mehr zu der Studie gibt es bei karriere.at.

Warnstreik rechtswidrig
In der Regel, kann ein Arbeitgeber nichts gegen einen Warnstreik während der Tarifverhandlungen machen. Findet aber in derselben Zeit ein Wechsel innerhalb des Arbeitgeberverbands zu einer nicht tarifgebundenen Mitgliedschaft statt und die Gewerkschaft wird informiert, so ist ein Warnstreik rechtswidrig. Mehr zum Urteil auf Haufe Personal.

Welchen Recruiter braucht man
Im nächsten Artikel geht es darum, welchen Recruiter große und kleine Unternehmen brauchen. Als großes Unternehmen ist die Arbeitgebermarke meist schon bekannt, daher reicht ein einfacher ‘Farmer’ aus. Bei kleinen Unternehmen ist dagegen ein ‘Hunter’ nötig um sich gegen die großen durchzusetzen. Mehr zum Thema und was genau ‘Farmer’ und ‘Hunter’ sind erfahren sie vom HR Capitalist. [ENG]

Krank zum Vorstellungsgespräch?
Hier befindet sich der Bewerber in einer Zwickmühle. Geht er zum Bewerbungsgespräch, kann es passieren, dass er nicht hundert Prozent da ist und das wirkt sich dann negativ auf die Bewerbung aus. Aber kurzfristig absagen kommt beim Arbeitgeber auch nicht gut an. Was man tun kann, verrät der Bewerberblog.

Employer Branding bei Adidas
Man müsste meinen, Adidas als Marke ist bei jedermann bekannt und Employer Branding wird daher nicht großartig betrieben. Falsch, das Gegenteil ist der Fall. Adidas versucht weiterhin sich als Arbeitgeber gut darzustellen und tut das auch sehr erfolgreich. Mehr dazu erfahren Sie in einem Interview auf Saatkorn.

Einstellungspyramid nach Maslow
Es ist wichtig für Unternehmen zu wissen, was potentielle Kandidaten motiviert ein Angebot anzunehmen. Es kommt dabei nicht nur auf die wirtschaftlichen Faktoren an sondern auch auf soziale Bedürfnisse und die Entwicklungschance im Unternehmen. Mehr dazu finden Sie bei ERE. [ENG]

Strategien gegen den Fachkräftemangel
Der Fachkräftemangel ist weiterhin allgegenwärtig. Daher müssen sich Unternehmen immer wieder neue Strategien einfallen lassen um diesem entgegen zu wirken. Es gibt viele Beispiele wie Unternehmen mit dem Problem umgehen. Eine dieser Strategien wird auf Personalmarketing 2 Null vorgestellt.

22. Juni 2012
von Marius
Keine Kommentare

HR Blogposts der Woche 25/2012

Eine weitere Woche geht zu Ende und damit ist es wieder an der Zeit, die besten und interessantesten HR Blogbeiträge dieser Woche vorzustellen.

Kündigungsfristen
Bei Kündigungsfristen gibt es ganz klare Regeln. Wird die Frist nicht eingehalten, kann eine Kündigung erst zum nächstmöglichen Termin geltend gemacht werden. Häufig werden dabei allerdings Fehler gemacht und ein Gericht muss eingeschaltet werden. Mehr zum Thema Kündigungsfristen gibt es bei Computerwoche.

Karrierewebseiten von Unternehmen
Es gibt immer noch Unternehmen, die ihre Karrierewebseite noch nicht optimiert, beziehungsweise web 2.0 fähig gemacht haben. E-Plus hat vor kurzen die eigene Karrierewebseite komplett umgestellt. Ein Interview mit dem HR Manager von E-Plus zu der Umstrukturierung gibt es auf dem Personalmarketing Blog.

Lila Eichhörnchen Recruitieren
Als Lila Eichhörnchen werden die Talente bezeichnet, die besonders wertvoll und extrem selten sind. Mit den aktuellen Recruiting Strategien werden viele Unternehmen nie ein Lila Eichhörnchen recruitiern können. Welche Wege man gehen muss und welche Methoden gar nicht funktionieren erfahren Sie bei ERE. [ENG]

Bevorzugte Behandlung für schwer behinderte Bewerber
Bei der Besetzung von offenen Stellen genießen schwer behinderte Arbeitnehmer in der Regel einen bevorzugten Status. Auch im Arbeitsrecht ist verankert, dass bei der bei einer Ausschreibung schwerbehinderte Bewerber berücksichtigt werden müssen. Es muss weiterhin genau geprüft werden, ob de Bewerber auf die Stelle passen könnte. Mehr zum Thema gibt es bei der Zeit.

Performance Reviews systematisch gestalten
Einen Performance Review erfolgreich zu gestalten ist nicht sehr einfach. Viele Unternehmen haben dafür auch keine einheitliche Strategie ausgearbeitet und damit sind die Reviews in den meisten Fällen nicht sehr effektiv. Der HR Capitalist verrät einige Tipps, wie man ohne viel Arbeit den Review Prozess erfolgreich gestalten kann. [ENG]

Nutzung von Social Media
Social Media ist heutzutage in vielen Situationen nicht mehr weg zu denken. Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass selbst 81 Prozent der Manager Social Media für berufliche Zwecke nutzen. Was genau unter ‚berufliche Zwecke’ verstanden wird, wird allerdings nicht erläutert. Mehr zu der Studie gibt es bei online Recruiting.

Private E-Mail Nutzung auf der Arbeit
Wenn der Arbeitgeber es seinen Mitarbeitern gestattet, das Firmennetzwerk auch für private Zwecke zu nutzen, gibt es einige rechtliche Stolperfallen. Zum Beispiel, hat der Arbeitgeber in dem Fall, kein Recht private E-Mails der Mitarbeiter zu speichern oder gar zu lesen. Weitere Regelungen werden von der Computerwoche erklärt.

Employer Branding
Die Bedeutung der eigenen Arbeitgebermarke nimmt immer mehr zu. Da ist es überraschend, dass sehr viele Unternehmen keine Arbeitgebermarke aufgebaut haben. Bei vielen Unternehmen läuft die Kommunikation mit Bewerber immer noch über die Stellenanzeigen. Facebook dagegen nutzen für diesen Zweck nur die wenigsten. Weitere Ergebnisse der Studie gibt es bei der Wollmilchsau.

Was macht einen Recruiting Guru aus
Talente zu finden ist kein leichtes Geschäft. Viele Personaler gehen automatisieren die Prozesse um es sich somit einfacher zu machen. Wenn man aber die wirklich wertvollen Talente will, reicht das allerdings nicht aus. Man darf nicht unversucht lassen. Mehr zu dem Thema gibt es bei ERE. [ENG]

20. Juni 2012
von Marius
Keine Kommentare

Mitarbeiterbindung durch Onboarding

Die Wechselwilligkeit bei Arbeitnehmern, vor allem von Fach- und Führungskräften, ist in Deutschland derzeit sehr hoch. Viele Arbeitnehmer wechseln schon innerhalb der ersten paar Monate. Das liegt in vielen Fällen daran, dass Unternehmen die neuen Mitarbeiter nur ungenügend integrieren. Es gibt zwar mittlerweile in den meisten Firmen spezielle Onboarding Prozesse, aber diese erstrecken sich oftmals nur auf den ersten Arbeitstag. Weiterlesen →