HR Software Blog

Employer Branding und Recruiting Trends 2012

| Keine Kommentare

Fast zeitgleich sind neue Studien zu den Themen Employer Branding und Recruiting Trends veröffentlicht worden. Beide spiegeln die aktuellen Trends in den beiden Bereichen gut wieder.

Employer Branding ist derzeit einer der wichtigsten Trends im HR Bereich. Mit dem drohenden Fachkräftemangel müssen Unternehmen die eigene Arbeitgebermarke stärken um die besten Talente zu sich locken zu können. Vor allem für die kleineren Unternehmen gestaltet sich der Aufbau der Arbeitgebermarke schwierig, da die nötigen Mittel fehlen oder für andere Dinge genutzt werden. Die Studie kam zu dem Schluss, dass fast die Hälfte der Unternehmen noch keine Arbeitgebermarke aufgebaut hat.

Eine weitere wichtige Erkenntnis aus der Studie ist, dass Unternehmen viel mehr auf die Kommunikation mit den Bewerbern setzen. Unternehmen erhoffen sich dadurch einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen zu können. Die Kommunikation erfolgt meist über soziale Netzwerke und viele Unternehmen haben hierfür auch schon Fan Pages eingerichtet. Hier können Sie die Studie anfordern.

Bei der zweiten Studie geht es um die Trends im Recruiting Bereich. Anfang des Jahres haben wir hier schon über die möglichen Recruiting Trends für das Jahr 2012 berichtet. Die Studie bestätigt zumindest den Trend, dass immer mehr freie Stellen in Unternehmen durch Mitarbeiterempfehlungen besetzt werden. Die Zahl der durch Empfehlungen besetzten Stellen stieg im Vergleich zum Vorjahr und ist die effektivste Recruiting Methode und auch vom Kosten-Nutzen-Verhältnis die beste Variante. Viele Unternehmen haben hierfür auch schon Modelle für die Mitarbeiterempfehlungen erarbeitet und umgesetzt.

Zum größten Teil werden offene Stellen über das Internet ausgeschrieben und damit kommen dadurch auch die meisten Einstellungen zustande. Bei Print Bewerbungen setzt sich der Abwärtstrend weiter fort und viele Unternehmen bevorzugen mittlerweile auch online Bewerbungen zu papierbasierten. Wer noch mehr zu der Studie erfahren will, kann sie über Monster anfordern.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*