HR Software Blog

So sieht Recruiting 2012 aus

| Keine Kommentare

Im letzten Jahr konnte schon viele neue Trends im Recruiting Bereich beobachtet werden, wie zum Beispiel das mehr und mehr auf mobile Endgeräte und soziale Netzwerke gesetzt wird. Außerdem wurden neue Methoden ausprobiert, wie QR Codes oder auch Spiele und interaktive Stellenausschreibungen. Wohin wird es dann wohl 2012 gehen?

Durch die derzeitige wirtschaftliche Situation gepaart mit dem Mangel an Fachkräften werden Unternehmen wohl verstärkt auf internes Recruiting umsteigen. Externes Recruiting ist sehr kostenaufwändig und es gibt sehr viel Konkurrenz. Offene Stellen mit bereits angestellten Mitarbeitern zu füllen spart Zeit und Geld. Unternehmen werden mehr Budget für Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen aufwenden um das eigene Personal für neue Stellen vorzubereiten. Der HR Manager wird also wenn eine neue Stelle zu besetzen ist erstmal intern sich umsehen ob es potentielle Kandidaten gibt und diesen dann Weiterbildungen anbieten für die Fähigkeiten die ihnen für die neue Position fehlen.

Ein zweiter Trend der schon letztes Jahr begonnen hat und sich wohl auch in diesem Jahr fortsetzen wird, ist die Nutzung von Mobilen Geräten wie Handys und Touchpads. Das wird auch Auswirkungen auf den HR Bereich und vor allem das Recruiting haben. Vor allem die Potentiellen Bewerber werden vermehrt auf solchen Geräten nach Jobs suchen, daher muss das Unternehmen zumindest die eigene Seite für mobile Endgeräten optimieren. Auch die meisten sozialen Netzwerke können mit Handy oder Touchpad genutzt werden, daher sollten Unternehmen versuchen auf diese Weise mit den Bewerbern zu kommunizieren.

Auch das Sourcing wird in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Recruiter werden sich vermehrt auf Foren und in online Communities nach Bewerbern umsehen. Auch soziale und berufliche Netzwerke werden dafür immer häufiger genutzt. Recruiter werden auch mehr auf bekannte zugehen und auf Empfehlungen von anderen zurückgreifen. Ein weiterer Trend der auch über diese Netzwerke stattfindet ist das Crowdsourcing. Beim Crowdsourcing wird eine Gruppe befragt einen geeigneten Kandidaten zu finden und wird dann in manchen fällen auch dafür entlohnt.

Das sind nur einige voraussichtliche Trends im kommenden Jahr. In wie weit sich diese wirklich manifestieren bleibt aber abzuwarten.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*