HR Software Blog

Mit nur 140 Zeichen Erfolgreich Rekrutieren

| Keine Kommentare

Social Media wird im Bereich Rekruting immer beliebter und so scheinen Unternehmen nun auch Twitter als Tool für sich entdeckt zu haben um an neue Talente zu kommen. Um über Twitter eine erfolgreiche Rekruting Maßnahme laufen zu lassen müssen Unternehmen aber eine genaue Strategie ausarbeiten und sich im klaren sein welche Kandidaten sie ansprechen wollen. 

Wie wir bereits mehrfach auf diesem Blog berichtet haben, wird Social Rekruting immer beliebter. Twitter ist eine soziale Mikrobloggingseite bei der jeder in 140 Zeichen über alles mögliche ‘zwitschern’ kann. Es gibt bereits über 25 Millionen Nutzer und im letzten Jahr wurden schon täglich über 50 Millionen Tweets veröffentlicht. Die Anzahl der Nutzer und der Tweets steigen auch Monat für Monat an, daher sollten Unternehmen auch diesen Kanal für Ihre Rekrutingmaßnahmen nutzen.

Unternehmen sollten sich allerdings nicht einfach so ganz ohne Plan auf das Social Rekruting Medium Twitter stürzen. Die Verantwortlichen sollten sich vorab einmal zusammensetzen und eine Strategie ausarbeiten. Hierbei sollte die Zielgruppe definiert werden, was getweetet werden soll und was die Ziele der Maßnahmen sind. Nur so kann man am Ende eine aussagekräftige Analyse machen und den Erfolg der Aktion messen. Außerdem sollte man für die Pflege des Twitter Profils einen Mitarbeiter bestimmen der den Markt versteht und der schon gute Kontakte hat und keinen Trainee oder Praktikanten.

Bei der Einrichtung des Twitter Kontos ist es wichtig, dass man den Namen des Unternehmens benutzt. Allerdings hat man nur 15 Zeichen zur Verfügung daher muss man vielleicht ein wenig tricksen. Danach kann man dann das Twitter Profil gestalten. Hierbei sollte man drauf achten, dass es das Design und das Branding des Unternehmens wiederspiegelt. Am besten man nimmt das Logo der Firma als Profilbild und benutzt dieselben Farben die auch auf der Homepage des Unternehmens zu finden sind. Damit erhöht sich der Wiedererkennungswert für die Nutzer.

Wenn das Profil eingerichtet ist kann das Tweeten beginnen. Da man ja nur 140 Zeichen pro Tweet hat muss man sich genau überlegen was man schreibt. Es sollte bei den Tweets ein guter Mix aus Nachrichten, Stellenanzeigen und Tipps für potenzielle Bewerber sein. Außerdem sollte man anderen Nutzern folgen die in der selben Branche aktiv sind, denn es zeigt sich, dass wenn man interessante Sachen Tweeted, das einer von 3 Nutzern die man hinzufügt eine dann auch hinzufügt. Ein Twitter Profil muss regelmäßig mit neuen Beiträgen gefüttert werden und auch gepflegt werden, denn nur so kann eine Rekrutingstrategie mit Twitter erfolgreich sein.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*