HR Software Blog

Die Vor- und Nachteile von E-Learning

| Keine Kommentare

E-Learning wird immer beliebter, da es keine Barrieren kennt. Das Betrifft sowohl Unternehmen als auch Universitäten und Hochschulen. Immer mehr Fernuniversitäten etablieren sich, da viele Leute gerne neben der Arbeit noch ein Studium machen wollen und das wird durch das E-Learning begünstigt.

Mit E-Learning ist jede Art des Lernens gemeint, die elektronisch unterstützt wird. Bei allen Arten der Fortbildung die auf irgendeine Weise durch elektronische oder digitale Medien unterstütz wird handelt es sich um E-Learning. Mit der Verbreitung des Internets in den 90er Jahren wurde das E-Learning immer bekannter und beliebter.

Viele Unternehmen fangen nun an, einen Teil ihres Budgets für das E-Learning bereit zu stellen, beziehungsweise sie erhöhen den für E-Learning bereitgestellten Anteil. Vor allem für die Fach- und Führungskräfteentwicklung wird diese Art der Weiterbildung eingesetzt. Einige Beispiel für E-Learning Maßnahmen sind Videokonferenzen, e-Books und virtuelle Klassenräume.

E-Learning kann verschiedene Facetten haben:

  • Multimedialität – Es gibt verschiedene Medien durch die beim E-Learning Wissen erlangt werden kann, wie zum Beispiel Bücher, Computer oder E-Lectures
  • Multicodalität – Das Wissen in den verschiedenen Medien wird unterschiedlich kodiert. So entstehen bei Computern zum Beispiel Animationen und Simulationen.
  • Multimodalität – Man nimmt das Wissen über verschiedene Sinne auf. Im Falle von E-Learning sind das visuelle und auditive Sinneseindrücke.
  • Interaktivität – Der Nutzer hat die Möglichkeit die Lernprozesse selbst durch Aktionen zu Steuern.

Das E-Learning bietet viele Vorteile, sowohl für den Arbeitnehmer als auch den Arbeitgeber. Die Lernprozesse können dem Lernverhalten der einzelnen Mitarbeiter angepasst werden und der Mitarbeiter bleibt flexible denn er kann sowohl in der Firma als auch Zuhause lernen. Auch die persönlichen Interessen des Mitarbeiters können beim E-Learning viel einfacher berücksichtigt werden, da es eine individualisierbare Lernmethode ist. Für Unternehmen bietet sich das E-Learning auch an, da sie Mitarbeiter für Weiterbildungsmaßnahmen nicht mehr abstellen müssen und die Lerninhalte ohne Probleme den eigenen Bedürfnissen angepasst werden können. 12 Vorteile für E-Learning gibt es bei der Karrierebibel.

Mit dem E-Learning sind allerdings auch einige Risiken verbunden. Nicht jeder kann sich so schnell mit neuen Technologien anfreunden die für das E-Learning notwendig sind, und somit kann es auch viel Frust mit sich bringen. Außerdem wird man beim E-Learning eher isoliert, da man viel in seiner eigenen Zeit lernt. Es kann auch zu Disziplinproblemen kommen, da man oftmals lieber was mit Freunden macht als zu lernen. Für Unternehmen ist das E-Learning meist mit recht hohen Initialkosten verbunden, daher nicht für alle zu empfehlen. Außerdem ist das e-Learning Aufgrund der verschiedenen Lernmethoden der Mitarbeiter nicht für alle geeignet.

Bevor ein Unternehmen E-Learning zur Fortbildung anbietet, sollten sich die Verantwortlichen im Klaren sein, ob es Sinn macht diese Methode einzuführen. Wenn solche Maßnahmen gut geplant sind, dann werden sie auch erfolgreich sein.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*