HR Software Blog

Crowdsourcing als Tool im Personalmanagement

| Keine Kommentare

Crowdsourcing als Begriff gibt es noch nicht allzu lange und schon wird darüber gerätselt wie es im Personalmanagement sinnvoll eingesetzt werden kann. Im HR Bereich kann man Crowdsourcing vor allem bei der Personalbeschaffung und beim ‘Employer Branding’ einsetzen.

Crowdsourcing bezeichnet laut Wikipedia die Auslagerung von Aufgaben “auf die Intelligenz und die Arbeitskraft einer Masse”, die nicht unbedingt im Zusammenhang mit dem Unternehmen steht. Es wird sozusagen von einem Unternehmen eine Aufgabe definiert und wird dann ins Internet gestellt und alle können sich an deren Lösung beteiligen. So werden die verschiedensten Wissensstände im Netz ausgeschöpft und es ist zudem auch noch günstiger, als die Aufgabe von den eigenen Mitarbeitern lösen zu lassen. Crowdsourcing wird vor allem in der Werbebranche genutzt. Unternehmen geben eine Werbekampagne in Auftrag, zum Beispiel über eine Plattform wie Jovoto, und dann können alle Mitglieder Entwürfe vorstellen und das Unternehmen sucht sich den Besten aus.

Aber wie kann man Crowdsourcing sinnvoll im Personalmanagement einsetzten? Ein Beispiel wo es durchaus nützlich sein kann diese Form der Kollaboration zu nutzen, wäre beim Recruiting. Viele, vor allem junge, Unternehmen wissen nicht wie sie Stellenausschreibungen am besten formulieren sollen. Man könnte in einem solchen Fall diese Aufgabe ins Netz stellen und andere Leute für sich denken lassen, die vielleicht auch schon mehr Erfahrung in dem Bereich haben. Auf diese Weise macht man sich das geballte Wissen der Masse zu nutzen, wenn man selbst nicht mehr weiter weiß.

Ein weiterer Anwendungsfall ist beim Employer Branding. Derzeit, versucht ImmobilienScout24 über Jovoto eine Personal-Image-Kampagne entwerfen zu lassen. Ziel ist es die Arbeitgebermarke des Unternehmens zu steigern und auch den Bekanntheitsgrad. Crowdsourcing kann auch intern verwendet werden um bestimmte Probleme zu lösen. Sollte ein Problem auftreten, wird dies innerhalb der Firma verbreitet und andere Mitarbeiter können Lösungsansätze vorschlagen.

Da Crowdsourcing ein relativ neues Konzept ist (2006 wurde der Bergriff das erste mal verwendet) wird es noch eine Weile dauern bis es sich etabliert. Es bietet auf jeden Fall viele Möglichkeiten, auch im Personalmanagementbereich, Probleme zu lösen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*